Grammatik
Das englische AlphabetSubstantiveAdjektiveArtikelPronomenPersonalpronomenPossessivpronomenReflexivpronomenDemonstrativpronomenInterrogativpronomenRelativpronomenIndefinitpronomenZahlwörterAllgemeine RegelnRechnenVerbenHilfsverbenModalverbenPassivGerundium und Partizip PräsensZeitformenPräsens - VerlaufsformPräsensImperativAusrufesätzeImperfektImperfekt - VerlaufsformPerfektPerfekt - VerlaufsformPlusquamperfektFuturFutur mit going toBedingungsformAdverbienAllgemeine RegelnSteigerung der AdverbienSatzbau

1 Das englische Alphabet

Aussprache des englischen Alphabets
a [eɪ] h [eɪtʃ] o [ɔʊ] v [viː]
b [biː] i [aɪ] p [piː] w [dʌbljuː]
c [siː] j [dʒeɪ] q [kjuː] x [eks]
d [diː] k [keɪ] r [ɑː] y [wai]
e [iː] l [æl] s [es] z [zed]
f [æf] m [æm] t [tiː]
g [dʒiː] n [æn] u [juː]
Aussprache der Sonderzeichen
Die verwendeten Transkriptionszeichen werden wie folgt ausgesprochen:
[ŋ] Nasales n. Es wird ähnlich wie ng am Ende des Wortes lang ausgesprochen.
[θ] Stimmloses th. Bei der Aussprache wird einfach Luft ausgeblasen, während die Zungenspitze gegen die oberen Vorderzähne gedrückt wird. Z.B. think
[ð] Stimmhaftes th. Die Zungenspitze wird gegen die oberen Vorderzähne gedrückt und man spricht heftig D aus. Z.B. this
[ɜ] Ein längerer unbestimmter Vokal, ähnlich dem bei Zögern oder Unsicherheit erzeugten Laut.
[ə] Ein unbestimmter kurzer Vokal. Dieser Klang ist dem unbetonten e in Infinitivwendungen ähnlich. Z.B. schreiben.
[æ] Wird offen und weit ausgesprochen, liegt zwischen dem deutschen ä und a.
[w] Unsilbisches u. Es wird ähnlich wie im deutschen Wort Mauer ausgesprochen.
[ʒ] Dieser Konsonant wird wie j im Wort Journal ausgesprochen.
Die Transkription und Umschreibung der Sonderzeichen wurden vereinfacht, damit Sie die angeführten Wörter und Wendungen problemlos und dabei verständlich aussprechen können.
Advertisement:

Advertisement: